Über mich

Hier ein paar Infos über mich, die nicht meiner Vita zu entnehmen sind.

Gebürtig aus Köln

… bin ich nicht. Ich komme aus dem kleinen Dorf Lüdenscheid in den romantischen Bergen des Sauerlandes.

Abitur

Schule habe ich gehasst. Darum habe ich auch gerne geschwänzt und stattdessen lieber Theater gespielt, Geld verdient, geschrieben, gelesen oder sonst etwas getrieben, was mir sinnvoller erschien. Gefesselt hat mich der Unterricht nur dann, wenn er mit Leidenschaft vermittelt wurde. Das kam natürlich auch mal vor. Dass ich nicht ganz richtig war, haben viele damals schon gemerkt. Kein Wunder. Diagnose: Schauspielerin. Trotzdem habe ich Abitur gemacht.

Warum Schauspiel

Ich liebe gute Geschichten. Als Schauspielerin kann ich die Figuren darin zum Leben erwecken. Sogar Figuren, die ganz anders sind, als ich. Ich kann dann zum Beispiel fliegen, ganz schlau sein oder ungebremst herumschreien, mich ausweinen, oder Dinge aussprechen, die im echten Leben niemand sagt. Das schätze ich auch besonders im Synchronsprechen. Auf der Bühne habe ich mich schon mit 5 Jahren wohlgefühlt. Lampenfiber habe ich eher im echten Leben, wenn ich nicht weiß, was als nächstes geschieht und wie mein Text ist. Theater ist allerdings vergänglich, was ich manchmal bedauere. Film finde ich großartig, weil man mit der Kamera noch näher dran ist und das Werk auch nach meiner Arbeit erhalten bleibt. Wenn Menschen durch die Geschichte berührt, inspiriert oder zum Lachen gebracht werden, bin ich glücklich. Davon ernähre ich mich.

Von der Muse geküsst

… wäre ich auch gerne in Bezug auf Musik und Tanz. Immerhin hat es für das ein oder andere Musicalcasting gereicht. Mit Fleiß lässt sich schon einiges erreichen.

Das größte Glück der Erde...

… liegt auf dem Rücken der Pferde. Absolut wahr. Ich kam erst spät zum Reitsport, und zwar über die Schauspielerei. Eine Casting-Absage weil ich nicht reiten konnte, hat dazu geführt, dass ich mich sofort an einer Reitschule angemeldet habe. Da war ich etwa 12. Damals fand ich Pferde und die dazugehörigen Mädchen alle doof. Ich hätte nie gedacht, dass der Sport mich dermaßen packen würde. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Besonders dankbar bin ich für die Erfahrungen im Rennreiten, die mich entscheidend geprägt haben. Aktuell bin ich eher im Springreiten aktiv.

Lieblingsfarbe

Matt Schwarz.

Und sonst so?

Ich lebe mit meinem Freund zusammen in Köln, interessiere mich für Fotografie, schreibe gerne und studiere Jura, wenn ich beruflich gerade Leerlauf habe. Mein Musikgeschmack ist komplex, sagen wir, ich kann mich für vieles begeistern (außer generischem Pop-Müll), Metal und Rock stehen jedenfalls ganz oben. Ich bin nicht vegan und auch sonst nicht gerade trendanfällig. Meine Begeisterung für Mode, Fußball und Autos hält sich in Grenzen. Ich bin halb Französin, mag gerne Winterlandschaften, Island und düstere Stimmung in Kunstwerken. Gerne würde ich mal mit Meeressäugern tauchen gehen.

Social Media?

Fehlanzeige. Mich gibt es nur im echten Leben. 

 
Sprachen

Deutsch
Englisch
Französisch

 
Sonstige Talente
Reiten
Bogenschießen
 
 
Qualifikationen

Führerschein Klasse B
diverse Reitabzeichen in Springen, Dressur, Jagd, Longe und Gelände

So können Sie mich erreichen

Ich freue mich über eine Anfrage.


    Telefon
    +49 176 80 55 60 16
    E-Mail
    info@johanna-giraud.de
    Adresse
    Kalker Hauptstr. 197, 51103 Köln
    Datenschutzeinstellungen

    Meine Website nutzt Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Es werden jedoch keinerlei personenbezogene Daten gespeichert oder in irgendeiner Form weiter verarbeitet.

    Trotzdem kann es vorkommen, dass Dienstleistungen von Drittanbietern (z.B. YouTube, Google, etc.) Tracking-Technologie verwenden. Näheres dazu entnehmen Sie bitte meiner Datenschutzerklärung.

    Bitte wählen Sie selbst, welche Daten temporär gespeichert werden dürfen:

    Youtube
    Erlaube Inhalte von - Youtube
    Vimeo
    Erlaube Inhalte von - Vimeo
    Google Maps
    Erlaube Inhalte von - Google